Tabea

Hallo Eva,

ich habe mich auch in Deinem Gästebuch eingetragen. Deine Seiten über Trich sind sehr informativ und ich hatte endlich das Gefühl, nicht mehr allein zu sein. In vielen Berichten konnte ich mich wiederfinden. Auch ich habe ungefähr mit 12 Jahren angefangen, mir die Kopfhaare auszureißen, habe aber dann mit 19 aufgehört.

Ich habe damals eine gute Freundin eingeweiht und ihr erklärt, was mit mir los ist. Meine kahlen Stellen waren nicht zu übersehen aber ich habe mich immer mit Haarausfall und hormonellen Störungen herausgeredet. Als ich dann eine Mitwisserin hatte, die mich jeden Tag danach fragte, habe ich micht total beherrscht und das erste Mal seit Jahren bildete sich an den kahlen Stellen ein kleiner Flaum. Da ich ansonsten lange Haare hatte, mit denen ich die kahlen Stellen versucht habe abzudecken, sah es bald sehr komisch aus, zumal sich die neuen Haare lockten und die Deckhaare anhoben.

Meine Freundin hat mir damals eine süße Kurzhaarfrisur gemacht und das war irgendwie der Durchbruch. Ich war so glücklich endlich unbelastet auf die Straße gehen zu können und habe mich und meine neue Frisur total gemocht. Danach hatte ich solche Angst, mein unauffälliges Äußeres wieder zu verlieren, dass das Ausreißen für mich zu einem völligen Verbot wurde. Das hat sich bis heute so gehalten, fast 20 Jahre lang.

In den ersten Jahren danach habe ich noch oft das Bedürfnis gehabt und immer wieder nach meinen Haaren gegriffen. Das habe ich heute nicht mehr. Trotzdem berührt mich das Thema noch sehr und ich denke seit ich Deine Seiten gelesen habe oft darüber nach.

Auch in Deiner Geschichte habe ich gelesen, dass Deine Eltern der Angelegenheit hilflos gegenüber standen. Das war bei mir ähnlich. Ich wurde als Kind sogar in die Uni-Klinik gebracht und auf Pilzbefall und Allergien untersucht. Die Frage der Ärzte an meine Mutter, ob ich mir die Haare ausreiße, hat sie völlig entrüstet verneint, obwohl das ziemlich offensichtlich war. Ich hoffe, dass Eltern heute etwas wachsamer und sensibler mit dieser Problematik umgehen als meine damals.

Ich werde Deine Internetseiten weiter mit Interesse verfolgen, mach weiter so!!!!

Viele Grüße Tabea